Konzept

Konzept Mobile-LOFT M-LOFT

"Die Truckerstube"

Ein Loft, im Deutschen als Kurzform für Loftwohnung, ist ein zur Wohnung umfunktionierter Lager- oder Industrieraum.

 

Wir haben die Situation bei unserem Silo-Sattelfahrzeugen genutzt und haben den leeren Zwischenraum zwischen Fahrerkabine und Siloauflieger mit einer Wohnkabine bebaut.

 

Das Ergebnis - unsere Mobile LOFTwohnung.

Die Truckerstube.

Ein dynamisches Gespann

Unsere Mobile-Loft Kabine schließt den Hohlraum zwischen Fahrerkabine und Siloauflieger- nicht nur optisch, sondern auch bezogen auf den Windwiderstand. Das Ergebnis ist ein deutlich niedrigerer Kraftstoffverbrauch.

 

Auch Solo eine Augenweide

"Solo" wird unsere Mobile-LOFT Zugmaschine zum Wohnmobil.

Auch dabei gibt sie eine gute Figur ab.

 

Schöner Rücken

Auch ein schöner Rücken kann entzücken...

 

Schlanke Taille

Bei Nutzung einer Mobile-Loft Kabine genügt eine kleine Fahrerkabine. Schmal, niedrig und kurz: dies ergibt viele Vorteile. Die Fahrerkabine wird nur noch zum arbeiten genutzt, geschlafen und gelebt wird nun im Mobile-LOFT.

Die Fahrerkabine ist dadurch in der Anschaffung günstiger, und das Gewicht der Mobile-Loft Kabine wird dadurch kompensiert.

Gute Aussichten

Fahrerpause, Essen oder Übernachten, ohne lästige und stressige Planung einer Raststätte oder Hotel.

Pause gerne dort, wo andere Urlaub machen.

Wenn das keine guten Aussichten sind.

 

Herein,

in die gute warme Stube

 

Die Anzahl der Stubendurchgänge konnte Rolf nach kurzer Zeit schon nicht mehr zählen. Ob jung, alt, ob Frau, oder Mann und unabhängig vom Beruf.

Das Interesse ist überwältigend.

 

Im Folgenden sehen Sie das 4m² Raumwunder mit den Außenmaßen von 1,85 x 2,30 m.

 

Wohnzimmer

 

Hier läßt es sich leben. An einem schönen Sommertag sehr kommunikativ mit offener Tür oder mit herrlichem Ausblick durch das große Fenster. Will man seine privatsphäre haben wird die Tür verriegelt und die Jalousien verschlossen. Stören die Fliegen bei geöffnetem Fenster, so zieht man einfach das Fliegengitter zu.

Küche + Essen

 

kein Problem, sogar ohne weite Wege.

Zwischendurch ein Kaffee - kein Problem.

Zwei Gaskochstellen machen dies möglich.

Den Tisch schiebt man dort hin wo man ihn braucht.

Als Küchenerweiterung, als Esstisch oder einfach auf die Seite als Ablage übers Bett.

 

Und ganz nebenbei kann man die Aussicht genießen.

Relaxen + Schlafen

 

Die Zirbenholzeinrichtung mit dem angenehmen Zirbenholzduft senkt den Herzschlag. So wird der Körper schlagartig heruntergefahren und sowohl Pausen, als auch die Nacht werden so zur Erhohlung.

Eine weitere Art der Entspannung ermöglichen Fernseher, Radio oder Internetzugang.

Duschen + Toilette

 

Die Sanitärkabine ermöglicht nach einem anstrenden Arbeitstag eine Warme Dusche in den eigenen vier Wänden. Danach in der warmen Stube gleich Abendessen und ins Bett. Wenn es sein muß gleich im Schlafanzug.

 

Sollte man bei Nacht doch einmal die Notdurft verspüren, so kann man dies auf der eigenen Toilette, ohne das Fahrzeug zu verlassen, tun.

Sonnenauf- und Untergang

 

Ein gelungener Truckertag :-)

Vorher - nachher

 

Die gleiche Tätigkeit - ein neues Leben für den Trucker, mit Wettbewerbsvorteil für das Unternehmen.

Erreichte Ziele

Ökonomisches Fahren durch einen verbesserten cw-Wert

Ökologisch durch geringeren Spritverbrauch und durch Holzausbau der M-LOFT

Ein ausgeruhter und gestärkter Fahrer bringt Sicherheit bei der Arbeit und im Straßenverkehr

Die Gesundheit des Fahrers ist uns wichtig

Flexibilität für unsere Kunden, Partner und Lieferanten

Schnelligkeit in der Auftragsabwicklung

Nachhaltig, da die Kabine problemlos auch auf ein anderes Fahrzeug montiert werden kann

Freude für unsere begeisterten Betrachter

Der Fahrer wird zum Chef und ist überall Gesprächsmittelpunkt

WIN-WIN für Fahrer + Kunde + Unternehmer + Umwelt + Straßenverkehr + Versicherer + ...

 

Reaktionen im Mobile-Loft Alltag

"Wow! Lebenswert!"

 

"Will ich haben."

 

"Da kann ich ja endlich duschen..."

 

"Seit wann fertigt Mercedes solche Fahrzeuge?"

 

"Das könnte ich auch wirklich auf meine Zugmaschine raufschrauben?"

 

"Das ist ja ein Luxuswohnmobil."

 

"Ist das eine Fahrzeugstudie?"

 

"Respekt, wenn ihr das wirklich selbst erfunden, entwickelt und produziert habt, ..."

 

"Du mußt aber einen guten Chef haben."

 

... und viele weitere Geschichten und Erlebnisse

Alle sagten: "Das geht nicht"

- Doch einer wußte das nicht und hat's einfach gemacht -

Copyright @ All Rights Reserved